GRÜNE ERDEN & SAUCE Lucie Passédat

15 min
6Gäste
moderat
Ein scharfes Rezept, um Erbsen erneut zu besuchen, allein oder als Beilage zu essen.
Alle Inhaltsstoffe
5 Esslöffel Olivenöl Reservierte Ernte Frankreich 1 Glas Espelette-Paprika-Tomaten-Genuss Pfeffer-Essig 1 kg frische (oder gefrorene) Erbsen 2 Sträuße frischer Koriander 100 g Parmesankäse in Stücken (fakultativ).
Zubereitung
Den frischen Koriander waschen und grob zerdrücken. Den Parmesan in kleine, gleichmäßige Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die rohen (oder tiefgefrorenen) Erbsen in dem dampfenden Öl anbraten. Unter Rühren 10 Minuten kochen lassen. Die Hitze stoppen, die Delikatesse und einen Spritzer Pfefferessig hinzufügen, umrühren und abkühlen lassen. Den frischen Koriander und die Parmesankäse-Stücke hinzufügen. In einem Salat oder warm als Garnierung für ein gebratenes Huhn geniessen.