Hühnerfleisch mit Zitrone, Grieß und Petersilie

1 h 15
4Gäste
moderat
Ein Rezept für Huhn und Grieß mit Mandelsplittern und einem Hauch von Zitrone.
Alle Inhaltsstoffe
4 Hühnerbrüste 3 Esslöffel biologischer Balsamico-Essig aus Modena 6 Esslöffel frisch gepresstes Oliven- und Zitronenöl 1 Esslöffel Olivenöl mit Zitronenconfit 200 g mittelgroßer Grieß ½ Bund glatte Petersilie 100 Gramm Mandelsplitter.
Zubereitung
Die Hühnerbrüste in Stücke schneiden und in eine Schüssel legen. Mischen Sie in einer Schüssel den Balsamico-Essig, 4 Esslöffel Zitronenöl, den Löffel Zitronen-Confit-Olivenöl und bestreuen Sie die Hähnchenfilets mit der Marinade. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit Frischhaltefolie abdecken und 1 Stunde bei Raumtemperatur marinieren lassen. Den Grieß kochen. Die Petersilie hacken. Die Mandeln in einer Pfanne schnell trocken rösten. Sobald sie abgekühlt sind, den Grieß entkernen, würzen und mit 2 Esslöffeln Oliven- und Zitronenöl beträufeln. Petersilie und Mandeln hinzufügen und vorsichtig mischen. Die Hähnchenstücke aus der Marinade nehmen und in einer heißen Pfanne goldbraun braten. Den Grieß auf Tellern anrichten, die Hähnchenstücke darauf legen und mit der restlichen Marinade beträufeln.