HEIDELBEERE & KOHL MAKI

45 min
4Gäste
schwierig
Ein innovatives Rezept, inspiriert von der asiatischen Küche: Shrimps, Kohl, Karotten- und Frucht-Makis mit einem balsamischen Blaubeer-Reis-Tuile.
Alle Inhaltsstoffe
Für die Makis: 250 g roher, fermentierter Kohl 3 Scheiben geräucherte Entenbrust 1 Kraut 3 farbige Möhren 8 gekochte Garnelen ½ grüner Apfel 50 g Heidelbeeren 2 Esslöffel Oliven- und Mandarinen-Spezialität 1 orange 1 Prise Salz & Espelette AOC Chilischote Für die Blaubeerreisfliese: 100 g Reis 50 g Heidelbeeren 2 Esslöffel traditionelles balsamisches Gewürz Eine Prise Salz und Pfeffer.
Zubereitung
Die Kohlblätter in kochendem Salzwasser blanchieren, dann auf saugfähigem Papier abtropfen lassen. Entenbrust in kleine Würfel schneiden, den grünen Apfel in Brunoise schneiden und zum fermentierten Kraut geben. Die Heidelbeeren in der Krautmischung zerdrücken, die geriebene Schale der ½ Orange dazugeben, würzen (Vorsicht, das Kraut ist bereits gut gesalzen, vor dem Anpassen der Würze abschmecken). Stellen Sie die Makis zusammen, indem Sie zuerst die Kohlblätter auf Frischhaltefolie legen und dann in den Kühlschrank stellen. Arrangieren Sie die Zubereitung des fermentierten Kohls, dann die Garnelen in Stücken. Rollen Sie die Brötchen auf und legen Sie sie in den Kühlschrank. Die Möhren in sehr feine Julienne schneiden. Im letzten Moment mit der Oliven- und Mandarinenspezialität, Salz und Peperoni Espelette AOC würzen. Für die Blaubeerreisfliese: Den Reis klassisch überkochen, abtropfen lassen und dann die Heidelbeeren und das traditionelle Balsamico-Würzmittel dazugeben, vermischen und zwischen zwei Blättern Backpapier ganz fein verteilen. Im Ofen bei 100° 2 Stunden lang bei regelmässiger Kontrolle trocknen lassen. Die Makis schneiden, anrichten und die Julienne der Karotte und die Stücke der Reisfliese hinzufügen. Vorsichtig mit der traditionellen balsamischen Würze aus Modena bestreuen...