Mario DI Lorenzo

Region : 
Sicilien, ITALIEN

Der Name Disisa stammt aus dem Arabischen "Aziz", was "prächtig" bedeutet, ein Name, der der Schönheit und Pracht der Landschaft entspricht. Auf den für die Landschaft von Monreale typischen sanften Hügeln gelegen, erstreckt sich das Anwesen Disisa vom Belice-Tal bis zum Jato-Tal. Die Ursprünge des Landguts Disisa gehen auf die normannische Zeit (12. Jahrhundert) zurück, als König Wilhelm II. es der Erzdiözese von Monreale schenkte. Seitdem ist die Gegend für ihre Weinberge und Olivenhaine bekannt. Die Familie Di Lorenzo, seit fast 200 Jahren in Besitz, hat es geschafft, Tradition mit moderner Technologie zu verbinden und uns ein Öl mit unvergleichlichem Geschmack zu bieten.


DER OLIVENHAIN 

Das Gebiet des Belice-Tals ist seit der Antike bekannt für sein mildes Klima und seine üppigen Täler, die sanft zum Meer hin abfallen. Die Großzügigkeit des Bodens, die Komplizenschaft des Klimas, die Wärme der Sonne und die Leidenschaft der Männer für die Pflege haben dazu beigetragen, Jahr für Jahr Olivenöle mit unvergleichlichen Düften zu schaffen. Die Oliven werden sorgfältig von Hand gepflückt und ausgewählt, dann sofort transportiert und in der Mühle bei einer sorgfältig kontrollierten Temperatur gepresst. Das Öl wird nicht gefiltert, um sein außergewöhnliches Aroma zu bewahren, sondern durchläuft nur einen natürlichen Dekantierprozess.