ZITRUSFRÜCHTE-BIRNE-ROSMARIN-KUCHEN

40 min
6Gäste
moderat
Ein süßes Rezept aus Birnenkuchen und Pistazien Supreme, mit einem Hauch von Zitrusfrüchten, alles auf einem knusprigen Blätterteig: der ideale Snack!
Alle Inhaltsstoffe
1 vorgestreuter Blätterteig aus reiner Butter 3 Birnen (Beurré Hardy oder Comice) 30 cl Earl Grey Tee 1 cm frischer Ingwer in Scheiben geschnitten (fakultativ) 1 Glas Pistazie Supreme 1 Zweig frischer Rosmarin Ein paar kandierte orangefarbene Nadeln.
Zubereitung
Den Ofen bis zur Gasmarke 6 (180°) vorheizen. Die Birnen schälen, halbieren, entkernen und mit Rosmarin und Ingwer bestreut in eine Auflaufform geben. Bestreuen Sie sie mit 5 Teelöffeln Tee. Eine Kuchenform mit einem Blatt Pergamentpapier auslegen und den Teig mit einem Überlauf von 3 cm auslegen. Diesen Überlauf zur Innenseite der Form rollen, um einen runden Teig zu erhalten, der gesäumt und mindestens 1 cm dick ist. Glätten Sie die Ränder mit den Zinken einer Gabel. Mit Pergamentpapier abdecken und etwas getrocknetes Gemüse darauf verteilen. Zusammen backen, den Teig etwa 30 Minuten oder bis er trocken und goldgelb ist, und Birnen 20 Minuten oder bis sie im Herzen weich sind, regelmäßig mit Tee übergießen und nach der Hälfte der Garzeit wenden. Die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen. Den Teig abkühlen lassen, die Birnen abtropfen lassen. Eine grosszügige Schicht Pistazien Supreme auf den Tortenboden streichen und die gut abgetropften Birnenhälften sternförmig darauf verteilen. Schneiden Sie sie mit der Messerspitze leicht an, bestreuen Sie jede Birne, ohne den Teig zu durchtränken, mit etwas Kochsaft und bestreuen Sie sie mit kandierten Orangennadeln.